Anastasiya Zheludkova - Klavier

Anastasiya Zheludkova, geboren 1982 in Tschajkowskij (Russland) und bekam ihren ersten Klavierunterricht mit 8 Jahren. Nach dem Umzug der Familie nach Halle/Saale im Jahr 1993 besuchte sie das Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ der Stadt Halle im Fach Klavier und war Schülerin der Klavierklasse von Neli Kostov. Im Jahr 2010 absolvierte sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg das Diplom in der Studienrichtung „Musikpädagogik Instrumental – Hauptfach Klavier“ und setze dort ihr Masterstudiengang „Instrumentalpädagogik Klavier“ bei Prof. Jochen Köhler fort. Den Mastergrad hat sie im Sommersemester 2012 erworben. Durch ein halbjähriges Auslandsstudium in Finnland konnte sie im Rahmen des Erasmus-Programms ihre Ausbildung umfassend ergänzen. Sie belegte im Jahr 2011 an der Helsinki Metropolia University of Applied Sciences die Fächer Klavier, Kammermusik und Liedbegleitung und besuchte außerdem klaviermethodische Seminare, die in finnischer und englischer Sprache stattfanden. Anastasiya nahm an mehreren nationalen Wettbewerben und Meisterkursen teil. 1999-2002 regelmäßige Teilnahme an Jugend Musiziert; im Jahr 2000 Wettbewerb zum 4. Musikschulpreis der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung Stendal; 5. Carl-Schroeder-Wettbewerb im Jahr 2001 und am 19. Internationalen J. Brahms Wettbewerb in Pörtschach/Wörthersee im September 2012. Beim Prof. Gregor Weichert nahm sie 2009 an einem Meisterkurs in Ostbevern teil, sowie an der Sommerakademien für Klavier und Kammermusik 2008 und 2009 in Konz beim Dirigenten Paul Trein und in Helsinki bei Professor Adolf Plán (Barcelona) im Jahr 2011. Anastasiya unterrichtet sehr gerne und ist sehr engagiert. Sie verfügt bereits über eine mehrjährige Erfahrung im Musikschulunterricht sowie im privaten Einzelunterricht. Es bereitet Ihr große Freude, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten, sie für die Musik zu begeistern und zu motivieren, ihnen die fachlichen Grundlagen des Klavierspiels zu vermitteln und die elementare Musiktheorie nahe zu bringen. Sie bemüht sich stets, auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen ihrer Schüler(Innen) einzugehen. Jeden einzelnen Individuell zu fördern, seine Leistungen voranzubringen und vermeintliche Grenzen zu überwinden. Sie versucht erfolgreiche Strategien auf andere Schüler zu übertragen.

www.piano-espressivo.de